Sie wollen wissen, wie viele Ihrer Newsletter-Empfänger den Newsletter tatsächlich öffnen und so dessen Inhalte angezeigt bekommen? Dann können Sie das Newsletter-Tracking von Webtrekk verwenden (Sie setzen Google Analytics ein? Dann beachten Sie das: Kürzlich berichtete converlytics auch über das Tracking von Newsletter-Öffnungen mithilfe von Google Analytics).

Die Umsetzung des Newsletter-Trackings mit Webtrekk ist im Grunde nicht schwierig. Im Wesentlichen sind zwei Punkte zu realisieren:

  • Aktivierung eines unabhängigen Parameters
  • Einbindung des Tracking-Pixels im Newsletter

Um den unabhängigen Parameter in Webtrekk zu aktivieren, gehen Sie unter Konfiguration > Eigene Parameter > Unabhängige Parameter auf neuen eigenen Parameter anlegen und tragen den Parameter zum Beispiel wie folgt dort ein.

Eigener-Parameter-Newsletter-Webtrekk

Anschließend müssen Sie in die Newsletter, die Sie mit Webtrekk auswerten wollen, das Tracking-Pixel einbauen. Das Tracking-Pixel hat die folgende Form:

<img src="http://[TRACKINGSERVER]/[TRACKING-ID]/ce?p=323&ce1=[NEWSLETTERBEZEICHNUNG]" height="1" width="1" />

Für die Platzhalter [TRACKINGSERVER] und [TRACKING-ID] setzen Sie bitte die Bezeichnung Ihres Tracking-Servers und Ihre Tracking-ID ein. Für den Platzhalter [NEWSLETTERBEZEICHNUNG] schreiben Sie die Bezeichnung, die der Newsletteraufruf in Ihrer Webtrekk-Oberfläche haben soll.

Zum Beispiel kann das Tracking-Pixel so aussehen:

Eigener-Parameter-Newsletter-Webtrekk-Pixel-Test

In der Webtrekk-Oberfläche erscheint ein Newsletter-Aufruf dann etwa so, wie im Screenshot zu sehen. Sie können damit auswerten, wann welcher Newsletter wie oft geöffnet wurde.

Eigener-Parameter-Newsletter-Webtrekk-Analyse

Eigener-Parameter-Newsletter-Webtrekk-Analyse-2

Das sollten Sie dazu auch lesen