Ob rein für die Lead-Generierung oder als segmentierte Onsite Marketing-Kampagne – Marketing Automation ist der Schlüssel für intensivere Nutzerbindung und bessere Conversions. In Verbindung mit den Analytics-Daten von Webtrekk entstehen zahlreiche Möglichkeiten diese Vorteile für sich zu nutzen. Wir begleiten Sie bei den ersten Marketing Automation-Schritten und setzen erfolgreich Kampagnen mithilfe der Webtrekk Suite um.

Marketing Automation mit Webtrekk einrichten
Marketing Automation ist ein Teil der Webtrekk Suite und ermöglicht es, Nutzer über personalisierte Kampagnen anzusprechen. Dafür notwendig sind Segmente, technische Voraussetzungen auf der Website, die Einrichtung einer Kampagne und natürlich Inhalte für die Ausspielung.

Über die Webtrekk Marketing Automation können Banner, Layer, Recommendations und HTML-Content ausgespielt werden. Ein Überblick der Möglichkeiten:

  • Beliebige Banner können durch Webtrekk dynamisch angezeigt werden
  • Beliebiger HTML-Inhalt kann durch Webtrekk dynamisch angezeigt werden
  • Layer können anhand von frei konfigurierbaren Filtern geschaltet werden
  • Recommendations zeigen Produktempfehlungen, die sich über Regeln steuern lassen ? Innerhalb einer Recommendation können Regeln kombiniert werden

1 – Zielgruppen über Segmente definieren

Die Definition der Zielgruppe, die mit den Inhalten angesprochen werden soll, ist ein wesentlicher Punkt für erfolgreiche Kampagnen. In der Marketing Automation von Webtrekk können Segmente mit den Daten gebildet werden, die das Tool über die Web Analyse generiert. Somit kann auf wertvolle historische Daten zurückgegriffen werden. Segmente können aber auch aus dem Echtzeit-Verhalten der Nutzer generiert werden. In Kombination sind diese beiden Möglichkeiten ein mächtiges Werkzeug, um auf die Interessen der Nutzer einzugehen.

In Webtrekk werden MA-Segmente in der DMP erstellt. Der Filter kann in Containern mit unterschiedlichem Scope geclustert werden.

Marketing Automation Segmente
Marketing Automation Segmente anlegen in Webtrekk

2 – Technische Voraussetzungen für Inhalte schaffen

Eine grundlegende Voraussetzung für die Ausspielung einer Kampagne über Webtrekk, ist ein integriertes und funktionierendes Webtrekk Pixel (Version 4.x) auf der Webseite.

Im HTML-Code der Website muss nun ein HTML-div–Container mit einer eindeutigen ID bereitgestellt werden. Diese ID wird benötigt, um m Webtrekk Marketing Automation Modul den richtigen Ausspielungsort für Inhalte zu definieren.

Ein Beispiel – wir wollen zielgruppenspezifische Inhalte über ein Banner im oberen Teil der Website präsentieren. Dazu wird ein HTML-div-Container mit einer eindeutigen ID benötigt. Auf diese DIV-ID, bspw. „header-banner-ma“, kann nun über das Webtrekk-MA Modul zugegriffen werden. Die Kampagne wird so auf Seiten und an der Stelle ausgeliefert, an der ein DIV-Container mit der gesetzten ID eingefügt wurde.

< div id=“header-banner-ma“>

Über das Placement in der Marketing Automation wird an entsprechender Stelle in der Webseite eine Kampagne ausgespielt. Dabei ist die Ausspielung des Banners unabhängig von der Größe des Div-Containers. Es passt sich der im Placement gewählten Größe an.

3 – Marketing Automation Kampagne einrichten

Eine Kampagne hat drei Bestandteile

  1. WER soll angesprochen werden? Zielgruppe!
  2. WAS soll dargestellt werden? Content!
  3. WO soll es dargestellt werden? Placement!

Webtrekk Marketing Automation Kampagne

Auf einem Placement können verschiedene Kampagnen und eine Kampagne auf mehreren Placements laufen. Überschneiden sich zwei Kampagnen auf einem Placement, kann eine Priorisierung der Kampagnen im Placement erfolgen.

Laut diversen Studien erhöht sich die Anzahl der Unternehmen, die Marketing Automation nutzen. Damit gelingt es ganz einfach die Bedürfnisse Ihrer Nutzer zielgerichtet zu bedienen.

Das sollten Sie dazu auch lesen